Admin- / ISP-Software » Plesk

ID #1371 Plesk 9.2.1: Greylisting läuft Amok

Problem:

Bei Plesk ab 9.2.1 wird ein Greylisting mitgeliefert. (Verweis)
Unter Umständen kann dieses Modul aber Amok laufen und den Speicher mit folgenden Prozessen füllen:
/usr/local/psa/handlers/info/05-grey-fskV6m/executable

Lösung:

Von SWsoft/Parallels gibt es seit längerer Zeit (obwohl dort mehrfach bekannt gemacht wurde) keinen passenden Patch. In den Foren tauchen verschiedene unbestätigte Lösungsansätze und Theorien auf. Z.B. soll es bei Einem aufgehört haben, nachdem er SpamAssassin deaktiviert hat. Und im Forum von Parallels wird empfohlen den SMTP-after-POP auszuschalten.

Einen anderen und sinnvolleren Ansatz hat der User azur99 gebracht, indem er einen Wrapper für den Greylisting-Filter programmiert hat, welches den Prozess überwacht und ggf. eliminiert aber die Ausgabe dennoch sicher an Qmail weiter trägt.
Leider ist das Programm als PHP-Script gefertigt. Diese Scriptsprache ist nicht wirklich für Server-Scripte zu empfehlen. Aber es bedient zumindest erstmal den Zweck. Und mit ein bisschen Glück kommt auch von offizieller Seite mal ein Update...

 

sozial Bookmarking
Bookmarken bei YIGG Bookmarken bei Mister-Wong Bookmarken bei Icio Bookmarken bei del.icio.us Bookmarken bei Technorati Bookmarken bei Furl Bookmarken bei Spurl Bookmarken bei Yahoo Bookmarken bei Google

huschi, zuletzt 2009-10-19 09:00     Artikel ausdrucken Artikel weiterempfehlen Als PDF-Datei anzeigen

Dieser Inhalt ist unter der Creative-Commons Lizenz lizensiert.

Probleme bitte im Server-Support-Forum diskutieren.

überflüssig 1 2 3 4 5 wertvoll  
Durchschnittliche Bewertung:   0 von 5 (0 Bewertungen)

Artikel kommentieren

Kommentar von Peter (2009-11-29 14:29:23):
Es gibt ein Hotfix von Parallels:

http://kb.parallels.com/en/6875